Kompakt-Overall

Beim Kompakt-Overall in Köln werden alle 7 Disziplinen an einem Wochenende gespielt, was an Planung und Konsequenz einiges erfordert, und teilweise dazu führt, dass die einzelnen Disziplinen etwas abgespeckt werden.

Kompakt-Overall 2018 – Ergebnisse

Gesamtergebnis

1. Bernd Pröschold (626,74 Punkte)

2. Jonathan Brandtberg (607,23 Punkte)

3. Jens Spiegelberg (586,57 Punkte)

4. Marc Pestotnik (573,39 Punkte)
5. Greg „Catch“ Mater (552,21 Punkte)
6. Malte Berghäll (501,22 Punkte)
7. Jörg Benner (414,01 Punkte)
8. Thomas Siepmann (406,59 Punkte)
9. Jan Müller (375,77 Punkte)
10. Peter Nowak (354,69 Punkte)
11. Yonatan Kriss (325,58 Punkte)
12. Martin H. (305,85 Punkte)
13. Ilka Simon (289,96 Punkte)
14. Luis Hochreiter (241,1 Punkte)
15. Sönke Bachinger (234,12 Punkte)
16. Andreas Bachinger (168,49 Punkte)
17. Jessie S. (166,78 Punkte)
18. Christoph Frommeyer (165,51 Punkte)

Discathon

1. Bernd Pröschold (4:36)
2. Jonathan Brandtberg (4:50)
3.Malte Berghäll (5:25)
4. Jens Spiegelberg (5:27)
5. Marc Pestotnik (5:40)
6. Martin H. (5:44)
7. Jan Müller (5:53)
8. Ilka Simon (6:19)
9. Peter Nowak (6:30)
10. Thomas Siepmann (6:35)
11. Sönke Bachinger (6:25)
12. Jörg Benner (7:03)
13. Christoph Frommeyer (7:24)
14. Andreas Bachinger (7:29)
15. Luis Hochreiter (7:50)
16 .Jessie S. (9:13)
16. Greg „Catch“ Mater (9:13)

Self Caught Flight

1. Marc Pestotnik (9,25s)
2. Jonathan Brandtberg (8,97s)
3. Greg „Catch“ Mater (7,62s)
4. Malte Berghäll (6,88s)
5. Jens Spiegelberg (6,81s)
6. Bernd Pröschold (6,72s)
7. Ilka Simon (6,15s)
8. Jörg Benner (5,91s)
9. Peter Nowak (5,72s)
10. Martin H. (5,66s)
11. Yonatan Kriss (5,35s)
12. Thomas Siepmann (5,28s)
13. Jan Müller (5,25s)
14. Luis Hochreiter (4,87s)
15. Sönke Bachinger (3,75s)
16. Christoph Frommeyer (3,50s)
17. Andreas Bachinger (3,44s)
18. Jessie S. (DNF)

Discgolf

1. Marc Pestotnik (25)
1. Greg „Catch“ Mater (25)
3. Jonathan Brandtberg (26)
4. Jens Spiegelberg (27)
5. Bernd Pröschold (29)
6. Jörg Benner (30)
7. Yonatan Kriss (31)
8. Thomas Siepmann (33)
9. Peter Nowak (35)
9. Luis Hochreiter (35)
9. Christoph Frommeyer (35)
9. Malte Berghäll (35)
13. Jan Müller (37)
13. Sönke Bachinger (37)
15. Ilka Simon (38)
16. Martin H. (40)
16. Andreas Bachinger (40)
18. Jessie S. (44)

Distance

1. Jonathan Brandtberg (126m)
2. Marc Pestotnik (123m)
3. Greg „Catch“ Mater (111m)
4. Jörg Benner (108m)
4. Bernd Pröschold (108m)
6. Jens Spiegelberg (105m)
7. Thomas Siepmann (104,4m)
8. Malte Berghäll (88m)
9. Luis Hochreiter (78m)
10. Andreas Bachinger (72m)
11. Jan Müller (70m)
12. Martin H. (68m)
13. Peter Nowak (63m)
14. Jessie S. (58m)
15. Christoph Frommeyer (50m)
16. Sönke Bachinger (41m)
17. Ilka Simon (39m)

Freestyle

1. Jens Spiegelberg (87 Punkte)
1. Bernd Pröschold (87 Punkte)
2. Jessie S. (51 Punkte)
2. Yonatan Kriss (51 Punkte)
2. Marc Pestotnik (51 Punkte)
2. Greg „Catch“ Mater (51 Punkte)
4. Martin H. (49 Punkte)
4. Ilka Simon (49 Punkte)
5. Jan Müller (45 Punkte)
5. Malte Berghäll (45 Punkte)
6. Luis Hochreiter (40 Punkte)
6. Jörg Benner (40 Punkte)
7. Christoph Frommeyer (39 Punkte)
7. Jonathan Brandtberg (39 Punkte)
8. Peter Nowak (33 Punkte)
8. Thomas Siepmann (33 Punkte)
9. Sönke Bachinger (32 Punkte)
9. Andreas Bachinger (32 Punkte)

Accuracy

1. Jens Spiegelberg (12)
2. Greg „Catch“ Mater (11)
2. Thomas Siepmann (11)
2. Bernd Pröschold (11)
5. Peter Nowak (10)
5. Malte Berghäll (10)
7. Jonathan Brandtberg (9)
8. Marc Pestotnik (7)
8. Jörg Benner (7)
8. Sönke Bachinger (7)
11. Yonatan Kriss (6)
11. Jan Müller (6)
13. Ilka Simon (5)
14. Martin H. (4)
15. Andreas Bachinger (3)
16. Jessie S. (2)

Double Disc Court

1. Jonathan Brandtberg (12)‘
2. Jan Müller (11)
2. Bernd Pröschold (11)
4. Yonatan Kriss (10)
4. Greg „Catch“ Mater (10)
4. Malte Berghäll (10)
7. Thomas Siepmann (9)
8. Jens Spiegelberg (8)
9. Peter Nowak (7)
9. Jörg Benner (7)
11. Marc Pestotnik (6)
12. Sönke Bachinger (5)
13. Luis Hochreiter (4)
14. Martin H. (3)
15. Ilka Simon (2)
16. Andreas Bachinger (1)